Sound of öffentlicher Raum

Sprache und Zeichen sowie Geräusche und Klänge des öffentlichen Raums in einer Sendung von dérive – Radio für Stadtforschung

Der öffentliche Raum ist ein Kommunikationsraum, in dem Möglichkeiten ausverhandelt werden. Er repräsentiert und konstruiert politische Verhältnisse. Visuelle Eindrücke prägen unser Verständnis von öffentlichen Räumen. Öffentliche Räume kann man aber nicht nur sehen, sondern auch hören, fühlen und riechen. Radio dérive über den öffentliche Raum – seine Sprache und Zeichen sowie seinen Geräusche und Klänge. Redakteur Michael Dieminger unterhält sich mit dem Linguisten Ingo Warne und mit der Musikwissenschaftlerin Susana Zapke.

Eine Sendung von dérive – Radio für Stadtforschung

Links:
Susana Zapke, Musikwissenschaftlerin
Ingo Warnke, Linguist
Die Radiosendung ist ein Beitrag des Kollektivs Ma.Mi-City

Sendezeiten:
Radio FRO: Dienstag um 17.30 Uhr / WH: Mi. 8.00 Uhr
Freies Radio Freistadt: Mittwoch um 16.30 Uhr / WH: Do. 14.00 Uhr
Freies Radio Salzkammergut: Mittwoch um 13.00 Uhr
Freies Radio B138: Donnerstag um 18.30 Uhr

Sendungen nachhören/streamen:
KUPF Radio nachhören
"Sound of öffentlicher Raum" nachhören

27.07.2016