Andreas Hofer-Park in Linz; Vortrag Sepp Eisenriegler

Studiogespräch mit Stefan Eccher, Robert Krepper und Martina von der Bürger*innen-Initiative gegen die "Untergrabung" des Andreas-Hofer-Parks.

Beim Studiogespräch mit Stefan Eccher, Robert Krepper und Martina von der BürgerInnen-Initiative gegen die "Untergrabung" des Andreas-Hofer-Parks in Linz durch eine Tiefgarage der Fa. Swietelsky wurden folgende Themen angesprochen:

Wie kam es zur Gründung der Bürger*innen-Initiative, die Vorgeschichte; die Hintergründe des Bauvorhabens; befürchtete Veränderungen des Parks bei Umsetzung des Bauvorhabens; Alternativen?; warum soll die Fa. Swietelsky nicht bauen "dürfen", wenn gleichzeitig die Barmherzigen Brüder eine wesentlich größere Tiefgarage für ihre MitarbeiterInnen planen und die Verbauung des Wimmer-Areals zwischen Steingasse und Promenade mit über 500 Stellplätzen erfolgt; wie stehen die politischen Parteien in Linz zur Tiefgarage unter dem Andreas Hofer-Park; Anrainer*innenbefragung?; Bevorstehendes Gespräch mit Bürgermeister Luger; Weitere Vorgangsweise der BI. 

https://de-de.facebook.com/Rettet-den-Andreas-Hofer-Park-1793056870965926/

Mail: rettetdenandreashoferpark@gmail.com

 

Im zweiten Sendungsteil waren Ausschnitte aus Sepp Eisenrieglers Vortrag "Wegwerfgesellschaft oder Nachhaltigkeit", gehalten am 11.1. im Rahmen der "Linke Gespräche" von Linzer KPÖ und LIBIB in der Melicharstraße 8, zu hören.

Der vollständige Vortrag mit einer Einleitung zum von Eisenriegler geleiteten RUSZ, Reparatur- und Servicezentrum mit Sitz in Wien, davon ist auch im Ausschnitt (s.o.) zu hören, mit dem eigentlichen Vortrag samt teils ausführlichen Zwischenfragen, kurzen Ausschnitten aus Eisenrieglers Buch* und abschließenden Fragen - einerseits durch mich als Moderator, u.a. zu einem RUSZ-Standort in Linz, andererseits durch Fragen seitens des Publikums, ist unter https://cba.fro.at/333154 nachzuhören.

*Sepp Eisenrieglers Buch "Konsumtrottel - Wie uns die Elektro-Multis abzocken und wie wir uns wehren" ist in der edition a erschienen.

http://rusz.at/

Erich Klinger

21.01.2017