Lentos/Nordico on air
 
Der Linzer Urfix

Zuckerwatte, Ringelspiel, verklebter Magen, flirten, Autodrom, der erste Rausch ... wäre eine oberösterreichische Jugend überhaupt denkbar, ohne „Urfix“, wie der Urfahraner Markt liebevoll genannt wird? Am 2. Februar eröffnet das Stadtmuseum NORDICO die Ausstellung über 200 Jahre Urfahranermarkt und damit eine kleine Zeitreise.

200 Jahre Linzer Lustbarkeiten 

In sechs Räumen des NORDICO Stadtmuseum Linz wird die Geschichte von den Anfängen des Urfahraner Marktes, dem größten und ältesten Jahrmarkt Österreichs, bis in die Gegenwart beleuchtet. Die Ausstellung ist, in der Gestaltung und Dramaturgie lustvoll, bunt und vielfältig wie der Urfahraner Markt selbst. Sie spiegelt dessen Geschichte, die ökonomischen und sozialen Veränderungen und seine Bedeutung für Generationen von BesucherInnen wider.

Radio FRO war vorab im NORDICO und hat die Direktorin Andrea Bina und die Kuratorin Veronika Barnaš zum Gespräch getroffen.  

 

24.01.2017