Wegstrecken
 
Die inhaltlichen Blüten des Wegstrecken-Sommers im Juli

In Folge 255 dieser Sendereihe u.a. zu hören:

Achtung: für diese Sendung zu spät, doch dennoch wichtig:

eine aktuelle Aussendung der Radlobby OÖ zur Steyreggerbrücke und dem Disput um beidseitige Führung von Radwegen - siehe https://www.radlobby.at/oberoesterreich

********************************************************************************************************

Inhaltsangabe der Sendung:

Der Sommer bringt es selbstverständlich mit sich, dass infolge von Bauarbeiten zahlreiche Strecken(abschnitte) gesperrt sind, auf speziellen Wunsch nochmals eine Zusammenfassung der diesjährigen Schienenersatzverkehre.

 
Die Suche nach Fahrradstraßen in Linz: ein zwar subjektiv eingefärbter, dennoch ernstzunehmender Rundumschlag wider einer Verkehrspolitik der Ignoranz gegenüber Radfahrenden und zu Fuß gehenden Menschen, ergo Linz. Der von mir erwähnte Straßenabschnitt mit der heiklen erlaubten Befahrung gegen die Einbahn durch Radfahrende betrifft den Abschnitt Hafnerstraße - Herrenstraße in der Stifterstraße.
 
Greenpeace-Vergleich der Landeshauptstädte in Östereich: https://mobilitaet.greenpeace.at/lhs-ranking/
 
Einiges an kurzen Meldungen im zweiten Sendungsteil, u.a. zu VCÖ-Aussendungen beispielsweise über kurze Wege, die mit dem Auto zurückgelegt werden.
 
Korrektur zur Meldung über Elke Kahr: dass ich Elke Kahr (KPÖ) als Verkehrsstadträtin von Salzburg genannt habe, war natürlich ein Versprecher - gemeint war eindeutig Graz.
 
Oder zu den neuen Doppelgelenk-O-Bussen der Linz Linien, die ab Herbst 2017 schrittweise die vorhandenen O-Busse ersetzen werden - nicht nur mein Fazit: in Spitzenzeiten sicher sinnvoll, aber warum nur mehr mit den großen Bussen fahren und dafür den Fahrplan unangetastet lassen, also teils unattraktive Intervalle belassen?
 
Das für diese Sendung angekündigte Studiogespräch zum Thema “Barrierefreiheit” im Öffentlichen Verkehr/Stadtraum kann aus terminlichen Gründen seitens meiner Gesprächspartnerin erst im September erfolgen.
 
Die für diese Sendung angekündigten Themen
 
Auf abenteuerlichen Wegen von Lindau nach Linz;

Vorstellung der Broschüre “Zukunft 20.20” über die Verknüpfung der LInzer Lokalbahn mit der Aschacher Bahn;

Teures Wohnen, vergleichsweise billige Treibstoffe
 
werden erst im August in den beiden Sendungen (s.u.) Platz finden.
 
 
 
Nächste Folgen der Sendereihe: 15. und 29. August: u.a. Zusammenfassung meines Vortrages zur S-Bahn in OÖ,
Interview mit dem Vorarlberger Landesrat Rauch zum Öffentlichen Verkehr in Vorarlberg

11.07.2017