Kunst, Radio und TV - von allem ein bisschen...

Im heutigen FROzine gibt's einen Beitrag von Michael Gams zur Medienkarawane beim diesjährigen "Festival der Regionen" zu hören. Außerdem haben wir auch Studiogäste von der "Totale 2011", die uns mehr zu diesem Kunstfestival erzählen werden.

TOTALE 2011

Das Festival für parallele Kunst bietet , im sonst vom Linzfest eingenommenen Zeitraum rund um Pfingsten, nämlich von 10.-19. Juni, viele spannende, aktuelle und abwechslungsreiche Kunstbeiträge an verschiedensten Orten in Linz.

Dazu haben wir heute Wolfgang Fuchs & Terri Fruehling vom Festivalteam der "Totale 2011" live zu Gast im Studio.

Nähere Infos unter: http://totale.at/

 

Medienkarawane

Das Festival der Regionen findet dieses Jahr von 22. Juni bis 3. Juli in Attnang-Puchheim statt.

Im Monatsschwerpunkt zum Festival der Regionen in "Nang Pu", wie Attnang Puchheim liebevoll abgekürzt wird, gibt's eine Vorschau auf Projekte der Medienkarawane, von Oral History - Erzählungen von MigrantInnen über barrierefreies Radiomachen - bis hin zu TV zum Selbermachen im Hosentaschenformat.
 
Was ist die Medienkarawane?

Die Freien Radios in Oberösterreich und das Fernsehprojekt dorf TV werden während des Festivals der Regionen eine offene Medienkarawane am Rathausplatz in Attnang-Puchheim bilden.

Die Freien Radios wollen Attnang-Puchheim neu entdecken, Freiräume schaffen und nach Alternativen fragen. Es ist eine Einladung an die Bevölkerung, sich der Medien Radio und Fernsehen selbst zu ermächtigen. Im Zentrum der Medienkarawane soll die Auseinandersetzung der Menschen mit ihren eigenen Interessen und Geschichten stehen.

Um einen Einblick in das Programm zu bekommen, hat Michael Gams einige Interviews geführt, und zwar mit Thomas Kreiseder (verantwortlich für die Kommunikation und Produktion beim Festival), Sabina Köfler (Programmkoordinatorin v. Radio FRO) und Andi Wahl (Geschäftsführer v. Radio FRO).

Nähere Infos dazu findet ihr unter medienkarawane.org und zum Festival selbst unter fdr.at

Beitrag nachhören

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Sendung zum Nachhören

 

 

08.06.2011