Songs for William

In der aktuellen Ausgabe des FROzine hört ihr ein Interview mit Ulrich Troyer zu seinem aktuellen Album "Songs for William" und außerdem ein kleines Interview von unseren Kollegen von Radio RaBe in Bern mit der Stadträtin des Grünen Bündnisses in Bern, Aline Trede.

Wer ist William?

... das ist nur eine der vielen Fragen, die Petra Moser dem Wiener Künstler und Musiker Ulrich Troyer gestellt hat.

Dieser widmete nämlich sein Album "Songs for William" (Deep Medi, 2011) eben: William.

Der erste Teil der experimentellen Dub-Trilogie ist ein Gesamtwerk von Musik und einem selbstgezeichneten Comic.

Im Gespräch mit Petra Moser unterhält sich Ulrich Troyer über die Zweckmäßigkeit von Gemüse und Stiegenhäusern für seine Musikproduktionen, über ein älteres Projekt "Sehen mit Ohren", in dem er sich mit Blindheit und Architektur auseinandersetzt und über die Kooperation mit Deep Medi, dem Londoner Dubstep-Label. 

Beitrag zum Nachhören

Polizei verhinderte das Sammeln von Unterschriften...

...Politik fordert Massnahmen.

Am Freitag gegen 20.45 Uhr sammelten auf dem Casinoplatz die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA), die Jungen Grünen und die Junge Alternative JA! Unterschriften für ihre politischen Anliegen.

Die Polizei hat der GSoA verboten während des Busker-Festivals Unterschriften zu sammeln. Später mussten sich 2GSoA Aktvisten auf dem Polizeiposten nackt ausziehen und wurden 2 Stunden festgehalten. Das Vorgehen der Polizei löst Empörung aus - auch bei der Grünen Stadträtin von Bern, Aline Trede. Mit ihr haben unsere Kollgegen von Radio RaBe in Bern ein kleines Interview geführt.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Sendung zum Nachhören

 

16.08.2011