Demokratie. Welche Demokratie?

Wir wollen nicht erklären, wie Demokratie funktioniert. Dazu müssten wir selbst ein politikwissenschaftliches Seminar an der Uni besuchen. Aber wir bringen diesen Monat ein paar Beispiele, die hörbar machen, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist.

Medialer Backround im ehemaligen Jugoslawien

Vom 4. - 6. Nov. 2011 fand in Graz eine Konferenz zur Debatte um das Ende Jugoslawiens statt, organisiert vom Centre for Southeast European Studies von der Universität Graz. Eines der wichtigen Diskussionsthemen war unter anderem der mediale Hintergrund im ehemaligen Jugoslawien mit Schwerpunkt auf die serbische Propaganda während des Slobodan Milošević-Regimes.

Gordana Knežević, die in dieser Zeit als Journalistin für Sarajevos Zeitung „Oslobođenje“ gearbeitet hat, erklärte Näheres zur Wichtigkeit des medialen Übergangs, besonders in Serbien und Bosnien und Herzegovina, wo die Medien noch immer außerstande sind, ohne politischen Einfluss zu arbeiten.

Ein Bericht von Jerneja Zavec.

 

EU-Parlamentarier im Gespräch mit Oliver Jagosch

Bei seinem Besuch im EU-Parlament in Brüssel traf unser FROzine-Redakteur Oliver Jagosch Evelyn Regner (Fraktion Sozialisten und Demokraten). Mit ihr sprach er über ihre Tätigkeit als Abgeordnete im EU-Parlament, die größten Baustellen in der EU und das derzeitige System.

Außerdem ist heute auch noch, diesmal außnahmsweise Mittwochs statt Dienstags, der Kommentar der Woche zu hören! Oliver Jagosch hat es endlich geschafft, und konnte seine beiden Leidenschaften Sport und Politik miteinander verbinden - anhand der derzeitigen europäischen Politik und der Sportart Ringen im griechisch-römischen Stil.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Sendung zum Nachhören

 

 

09.11.2011