NATO Gipfel 2012 - ein Rückblick...

Im aktuellen FROzine gibt's einen Rückblick auf den NATO-Gipfel in Chicago zu hören. Außerdem auch noch eine kurze Analyse zur Militarisierung Europas von FRONTEX WATCH und den KOMMENTAR DER WOCHE.

NATO-Gipfel in Chicago

Ende Mai fand in Chicago der diesjährige NATO Gipfel statt. Die NATO (North Atlantic Treaty Organization) ist eine internationale Organisation, die den Nordatlantikvertrag, ein militärisches Bündnis von 28 europäischen und nordamerikanischen Staaten, umsetzt. Um einen näheren Einblick in den 2012er NATO-Gipfel zu bekommen, blicken wir mit Tobias Pflüger aus dem Vorstand der Informationsstelle Militarisierung und der Partei "die Linke" auf ihn zurück. Radio Dreyeckland in Freiburg sprach mit ihm über den Afghanistanrückzug, das Raketenabwehrschild und dem damit verbundenen Konflikt mit Russland, aber auch über die Gegenproteste, die Verknüpfung mit den Frankfurter Blockupy Aktionen und die Inhalte des Gegengipfels.

 

FRONTEX WATCH

Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen. Am 6. Februar startete FREIRAD 105.9 (Freies Radio Innsbruck) mit dem Projekt FRONTEX-WATCH. In dieser Sendereihe wird bis Ende November Montag bis Freitag jeweils fünf Minuten über die europäischen Außengrenzen berichtet. Die Sendungsmachenden möchten mit dieser Sendereihe nicht nur das Sterben an den EU Außengrenzen öffentlich machen, sondern auch Hintergrundinformationen über die Festung Europa liefern und vor allem dazu beitragen, dass der Widerstand gegen dieses Unrecht steigt und Möglichkeiten aufgezeigt werden, sich dagegen zu engagieren.
Heute werden wir auch mal im Rahmen des FROzine eine der Serien bringen; dieses Mal setzt sie sich vor allem mit den Begriffen "Flucht" und "Warten" auseinander.

Beitrag zum Nachhören

 

Kommentar der Woche

Die ÖVP will die Obere Donaulände aufhübschen, dabei ist der Partei die Optik des Grand Hotel zum Rothen Krebsen offensichtlich ein Dorn im Auge. Mittlerweile rudert die ÖVP schon wieder zurück, doch zu spät - die Petition ist bereits in vollem Gange! Ein Kommentar von Oliver Jagosch.

Link zur Pedition: http://openpetition.de/petition/online/lokal-rote-krebs-in-linz-soll-bleiben

Kommentar zum Nachhören

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

CC-Musik: Anitek

Links zu den Alben

http://www.jamendo.com/de/list/a90408/mind-express

http://www.jamendo.com/de/list/a109435/calm-collect-vol.1

 

 

 

05.06.2012