Neueröffnung des MKH Wels

Themen dieser Sendung: Neueröffnung des Medien Kultur Hauses Wels am 19. Oktober und "Wie Lidl einen Fairtrade-Award bekam".

„Meine Vision ist eine Art Mini-Museumsquartier“

wird Günter Mayer in den OÖ Nachrichten zitiert. Er ist Leiter des Welser Medien Kultur Hauses (MKH), das nach einjährigem Umbau in Kürze wiedereröffnet wird. Zwei Mitarbeitende des Medien Kultur Hauses, nämlich Mag.a Elisabeth Zach (Kulturvermittlung) und Mag. Boris Schuld (Jugendmedienprojekte / Technik / Web), sind in dieser Sendung live zu Gast im Studio und sprechen unter anderem über die inhaltliche Ausrichtung, Geschichte und Neuerungen ihrer Initiative, sowie über Kultur in Wels generell.

http://www.medienkulturhaus.at/

 

Kommentar der Woche: FairPay

Die Fairpay-Kampagne der IG Kultur (FROzine berichtete) fordert - im Kern - dreierlei:

-Anerkennung von Kulturarbeit als Arbeit!

-Faire Bezahlung von selbständiger und nicht selbständiger Kulturarbeit!

-Aufstockung der Kulturbudgets, insbesondere der Ermessensausgaben!

Klemens Pilsl (KUPF) erörtert in seinem Kommentar - mit dem nötigen Schuss Sarkasmus - die Hinter- und Beweggründe für diese Forderungen. Aufdass Kulturarbeit nicht länger Armutsfalle und unterbezahlte Selbstausbeutung bleibt.

http://www.kupf.at/projekte/fair-pay/

 

Weltempfänger: Wie Lidl einen FairTrade-Award gewann

Wie kann eine große Diskont-Lebensmittelkette wie Lidl einen FairTrade-Award zugesprochen bekommen? "Wir stehn dazu", sagt Martin Schüller von Transfair bzw. FairTrade Deutschland. Radio Dreyeckland (Freiburg) befragte ihn zu den Hintergründen dieser kontrovers diskutierten Preisverleihung.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

09.10.2012