Oh yeah, we perform...

In dieser Sendung stellen wir euch den Musikerinnenfilm "Oh yeah, she performs!" vor und berichten über das Dokumentarfilmfestival "Die Normale". Außerdem zeigen wir im Weltempfänger die Verstrickungen der Person Heinz Christian Strache und der FPÖ mit rechtsradikalen Organisationen auf.

Oh Yeah, She Performs! - Ein Musikerinnenfilm von Mirjam Unger.

Am Mittwoch, 6. November, fand die Premiere des Musikerinnenfilms „Oh yeah, she performs!“ im Moviemento in Linz statt. „Oh yeah, she performs!“ gibt Einblicke in das Künstlerinnenleben der vier österreichischen Singer/Songwriterinnen Gustav, Clara, Luzia, Teresa Rotschopf und Luise Pop. Die Regisseurin Mirjam Unger wirft einen offenen und eindringlichen Blick hinter die Kulissen des täglichen Musikbusiness, das in vielen Bereichen noch männerdominiert ist.

Veronika Moser hat mit Mirjam Unger über den beispiellosen Musikerinnen- und Konzertfilm gesprochen – über den Schaffensprozess, spezifisch feministische Perspektiven und weibliche Acts in der österreichischen Musikszene. Plus: Ein besonderes Solo Set der Musikerin Clara Luzia im Solaris.

Ab 9. November im Kino.
Mehr Infos: www.ohyeahsheperforms.com

Die Normale

Seit 2003 findet - an wechselnden Orten in Österreich - das Dokumentarfilmfestival "Die Normale" statt, in dessen Rahmen kommentierte gesellschafts- und wirtschaftspolitische Filmvorführungen stattfinden. Für Kinder und Jugendliche gibt es parallel dazu seit 2004 die Programmschiene "Junge Normale", bei der das Gesehene nicht nur inhaltlich, sondern auch medienpädagogisch aufbereitet wird. Das Motto der Initiative findet klare Worte: "«Normal» ist, was uns verschwiegen wird. «Normal» ist, dass wir für blöd verkauft werden. Die «Normale» räumt damit auf."

Im Interview mit Katja Bankhammer vom Freien Radio Salzkammergut stellt Barbara Waschmann - Begründerin und Koordinatorin der "Normale" - die Initiative vor. Der Beitrag wurde für die Sendung "Fokus Bildung" des Freien Radios Salzkammergut produziert.

Infos unter: http://www.normale.at/33125.html

Weltempfänger - "Strache im braunen Sumpf"

Dieses Buch des Publizisten Hans-Henning Scharsach zeigt die Verstrickungen von Heinz-Christian Strache und der FPÖ mit rechtsradikalen Organisationen und Personen auf. Michael Gams, vormals Koordinator des FROzines, war Mitte Oktober bei der Buchpräsentation an der Universität Innsbruck dabei.

 

Moderation: Daniela Schopf

 

 

07.11.2012