Der vergessene Mensch in der Wirtschaft

In dieser Sendung ist Näheres zu einer Buchvorstellung des stellvertretenden ZiB-Chefredakteurs Hans Bürger zu hören.

Der vergessene Mensch in der Ökonomie - Neue Modelle zwischen Gier und Fairness

Innerhalb der "Linzer Gespräche", mit denen die Arbeiterkammer Oberösterreich Raum für einen Meinungsaustausch fernab der Tagespolitik schaffen will, stellte Hans Bürger am 10.12.2012 sein Buch "Der vergessene Mensch in der Wirtschaft" vor und ging indes Näher auf unser Bild von Wirtschaft, den Begriff "Homo Oeconominus" und einige Beispiele des Keynesianismus ein.

Hans Bürger, geboren am 18. Juli 1962 in Linz, studierte in selbiger Stadt Volkswirtschaftslehre und war nach seinem Studium als Wirtschaftsredakteur tätig. Zum ORF kam er im Jahre 1987. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt auf der Inlands- und EU-Berichterstattung.

Sarah Praschak war bei seiner Buchvorstellung vor Ort.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

14.12.2012