Werkstattradio
 
Stell Dir vor, Sie machen eine Gesundheitsreform über 11 Milliarden Euro und keiner merkt es!

Wir sind die Beitragszahler/innen und wollen die besten Bedingungen für Patienten, Personal und Ärzte in unserem Gesundheitssystem, den es gehört uns und nicht sechs einsamen Personen, die es sich leisten können, Privat zuzukaufen, was Öffentlich nicht mehr geleistet wird.

 

 

Was lässt den Menschen das Blut in den Adern gefrieren? Der Begriff Reform. Wird dieser Begriff mit dem System Gesundheit in Verbindung gebracht, sind viele Proteste von Ärzte,  Pflegekräfte und Versicherten notwendig, um vorprogrammierten Schaden von unserer Gesundheit  abzuwenden. Wenn das  Soziale Gesundheitswesen nach den Vorgaben des EU-Fiskalpakt und Schuldenbremse funktionieren muss, kommt die Selbstbestimmung der Versicherungsträger sowie  die rasche Leistung für die Versicherten unter die Räder. Das Diktat des Sparens kann unser Solidarsystem zerstören, wollen Sie das hinnehmen?

 Image

 

 

 

 

 Nicht nur Ärzte, auch Betriebsräte/Innen und Bedienstete spüren seit langem das Fehlsteuern im Gesundheitswesen. Ewig lange Dienste, am Tag wie in der Nacht, schlechte Bezahlung für hohe Leistung, hohe Burn Out Raten unter den Beschäftigten Personal und immer länger werdende Wartezeiten der Patienten/Innen für Notwendige und dringliche  Behandlungen zeigen uns auf, es war vielleicht  einmal eines der  besten Gesundheitssysteme der Welt, jetzt will die Politik, das es  ein billiges System wird. Elf Milliarden Einsparung und keine Zuwächse über dem BIP, wer nimmt so etwas noch Ernst?

 

 

 

Musikalisch sehr angenehm Begleitet wurden wir von YAM

(cc) Some Rights Reserved - Attribution-NonCommercial-NoDerivs CC BY-NC-ND

 

 

11.03.2013