Radio für SeniorInnen
 
Die Seele - das weite Land

Hofrat Univ.Dozent Dr. Werner Schöny war bis zu seiner Pensionierung zum Jahresende 2011 langjähriger ärztlicher Leiter der OÖ Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg .

Die Mittelschule absolvierte er am Bundesrealgymnasiums Khevenhüllerstrasse in Linz, wo Schlüsselerlebnis für die Entscheidung des nach der Matura zu ergreifenden Studiums und damit auch für die spätere Berufswahl der philosophische Einführungsunterricht in der 7. und 8.Klasse der Oberstufe werden sollte,  nicht zuletzt wegen eines jungen engagierten Professors, der es meisterlich verstand, das Interesse für Psychologie und da wiederum insbesondere für Psychiatrie zu wecken. Seit damals stand der Berufswunsch, Psychiater zu werden, unumstößlich fest. Zitat: „Medizin habe ich nur deshalb studiert, um Psychiater werden zu können!“

Medizin studierte er in Innsbruck und Wien und schloss das Studium mit Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde am 20. Dezember 1969 ab.

Hierauf Turnusarzt an der OÖ Landes-Nervenklinik.

Facharztausbildung für Psychiatrie und Neurologie am LKH Vöcklabruck.

Ab 1977 an der OÖ Landes-Nervenklinik Oberarzt und ärztlicher Leiter diverser psychiatrischer Abteilungen.

Vom 1. Jänner 1992 bis 31. Dezember 2011 schließlich ärztlicher Direktor der OÖ Landes-Nervenklinik.

Seit 1988 Obmann des Vereins pro mente Oberösterreich.

12.03.2013