Kultur & Bildung spezial
 
Linzer Stadtführerin

Ein Mitschnitt der Buchpräsentation der dritten Auflage des Buches „Linzer Stadtführerin – Frauengeschichtliche Stadtrundgänge“. Diese fand am 22. Jänner um 19 Uhr in der Landesbibliothek in Linz statt.

Die Linzer Stadtführerin ist noch immer das einzige Buch zur Linzer Frauengeschichte. 8 Jahre nach dem Erscheinen der ersten Auflage der Linzer Stadtführerin haben sich die Verlegerinnen LISA & CO entschlossen, eine aktualisierte Auflage herauszugeben. Notwendig wurde die Neuauflage einerseits aufgrund der zahlreichen baulichen Veränderungen des letzten Jahrzehnts in Linz. Andererseits wurden weitere Frauen im Stadtrundgang hinzugefügt, es wurden Listen wie die der Literatinnen und der Fraueneinrichtungen ergänzt und überholte Inhalte gestrichen. Das bewährte Konzept der Erstauflage, sprich die Verbindung von Linzer Frauengeschichten und Stadtrundgang, wurde beibehalten.

Durch den Abend führte Elisabeth Rosenmayr. Des Weiteren sprachen zum Thema die Historikerin Univ. Prof. Dr. Gabriella Hauch, sowie eine der ersten und lange Zeit einzigen Linzer Rechtsanwältin Dr. Waltraud Steger. Anwesend waren auch die Verlegerinnen des Buches Ulrike Hack, Roswitha Korzeniowski, Elisabeth Maißer, Brigitte Menne, Elisabeth Murhammer und Christine Nowotny, die besser unter dem Namen „LISA & CO“ bekannt sind.

 

Ein Beitrag von Johanna Hinterheller 

01.04.2013