Tierschutz in die Verfassung!

Das ist eine Forderung, die es nunmehr schon seit fast 20 Jahren gibt. Und nun soll diese Forderung auch tatsächlich umgesetzt werden.

 

Tierschutz, nicht nur auf dem Papier. Aber auch!

Der Verein gegen Tierfabriken (VgT) und die Initiative Veggies-Linz kämpften aktuell gemeinsam mit vielen weiteren Tierschutzorganisationen für etwas, das seit 17 Jahren gefordert wird: die Verankerung des Tierschutzes in der Verfassung. Nun ist es endlich geschafft, der VGT bemängelt jedoch die schwache Formulierung, die hinter Staatszielbestimmung Umweltschutz zurück bleibt. Wir sprechen darüber live im Studio mit Roland, einem Aktivist beim VgT.

http://vgt.at/presse/news/2013/news20130524h.php

 

Kommentar der Woche: Österreich allein!?

Das aktuelle Hochwasser verursacht vielerorts Schäden und Leid. Sogar Todesfälle gilt es zu beklagen. In den betroffenen Gebieten wird viel Unterstützung und Beistand - auch aus der Zivilgesellschaft - benötigt. Unter die zahlreichen Aufrufe zur Mithilfe reihte sich auch ein Aufruf der Muslimischen Jugend Österreichs ein, überschrieben mit: "An alle muslimischen Jugendlichen Österreichs: Österreich braucht euch!" Was wohl die allermeisten nicht nur als erfreuliche Initiative, sondern auch als Zeichen der Inklusion und der kulturübergreifender Solidarität werten, ist der FPÖ Traismauer (Niederösterreich) ein Dorn im Auge und ein Facebook-Posting wert gewesen, das an Islamfeindlichkeit und Zynismus kaum zu überbieten ist. Nahezu einhellige Empörung in den Medien und in den sozialen Netzwerken war die Folge. Auch Stefan Rois möchte seinen Beitrag zu diesem Shitstorm leisten.

 

Weltempfänger: Proteste in der Türkei und das harte Vorgehen der Behörden

Seit fünf Tagen erfährt die Welt immer mehr über die Proteste, die sich aktuell in der Türkei abspielen. Bei uns wird zum Glück zumindest von den Beweggründen der Demonstrierenden berichtet. In der Türkei selbst soll das ganz anders aussehen. Die Pressefreiheit wird eingeschränkt - die einzige Informationsquelle, die die Brüger & Bürgerinnen noch haben, ist in den kritischen Gebieten zumeist das Internet. Wie es in der Türkei aktuell aussieht, darüber sprach Radio Corax (Halle) mit Barbara Neppert von Amnesty International.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

04.06.2013