Movements

Zu den Protesten und der Situation in der Türkei senden wir heute ein Interview mit dem Bundesrat Efgani Dönmez, darüber hinaus ein Interview mit dem Herausgeber des neu erschienenen Buches "Sozial Kämpfe in Ex-Jugoslavien" Michael Kraft.

Türkei:

Wir kennen die Bilder nun schon seit einiger Zeit und es sind immer die gleichen: Menschen werden von der Exekutive mit Tränengas beschossen, verprügelt und schikaniert. Die gleichen Bilder – wenn auch aus verschiedenen Teilen der Welt. Ob Brasilien, Deutschland, Spanien oder Griechenland – die Zeiten werden rauer. Was zumeist als friedliche Demonstration beginn, wir oft zum Kriegsschauplatz. So auch seit nunmehr 2 Wochen die Türkei. Tagtäglich erreichen uns neue Berichte von Polizeibrutalität, Verletzten und einem Machthaber, dessen diktatorisches Verhalten einer Demokratie mehr als unwürdig ist. Wir haben mit dem aus der Türkei stammenden Bundesrat Efgani Dönmez über die Situation am Bosporus gesprochen.

Ex-Jugoslawien:

Die Präsentation des im Mandelbaum-Verlag erschienenen Buches „Soziale Kämpfe in Ex-Jugoslawien“ von Michael Kraft fand Anfang Juni in Wien statt. Die im Buch versammelten Texte von TheoretikerInnen und AktivistInnen reichen von den Formen sozialen Widerstands in Slowenien, über die Studierendenbewegung und neue Linke in Kroatien bis hin zu Arbeitskämpfen und Beispielen der ArbeiterInnenselbstverwaltung in Serbien. Das Buch schließt eine geographische Leerstelle und eröffnet eine kritische Gegenperspektive zum hegemonialen EU-Narrativ der »erfolgreichen Osterweiterung«. Unsere Kollegin Jerneja Zavec hat mit dem Herausgeber Michael Kraft und Goran Music, einem der Autoren bei der Präsentation gesprochen.

Moderation: Oliver Jagosch
Musik in der Sendung (cc): Anitek
Image source: efganidoenmez.at

17.06.2013