Vielfalt statt Einfalt - Aufeinander Zugehen !

Die Initiative Land der Menschen - Aufeinander Zugehen! Mag. Reinhard Leonhardsberger im Studiogespräch über den neuen Integrationsfolder und aktuelle Projekte.
Gewerkschaftsschule Chisinau, Republik Moldava, zu Besuch in Linz. Ein Pilotprojekt mit dem ÖGB. Interview mit Projektleiterin Ala Petrea.

 

Aufeinander Zugehen! Diesem Motto hat sich die Initiative "Land der Menschen" verschrieben. Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss von elf Organisationen (von Caritas über migrare zu SOS Menschenrechte), der sich seit 2000 für die Förderung eines friedvollen und respektvollen interkulturellen Zusammenlebens in Oberösterreich einsetzt. Derzeit ist ein "Taschenbüchlein Intergration" in Arbeit. Wir sprechen mit Mag. Reinhard Leonhardsberger von "Land der Menschen - Aufeinander Zugehen OÖ".

2012 wurde die erste Gewerkschaftsschule nach österreichischem Vorbild in Chisinau, der Hauptstadt der Republik Moldau, gegründet.  Mit 18 Teilnehmerinnen und 6 Teilnehmern übersteigt das Interesse selbst die Erwartungen der Partnerschaft, die dieses Projekt initiiert. Umgesetzt wurde dieses Pilotvorhaben vom Instititutul Muncii und dem ÖGB. Unlängst besuchten die Delegierten der moldawischen Gewerkschaftsschule die österreichische Gewerkschaftsschul, um Einblicke in deren Praxis zu bekommen.  Jerneja Zavec hat mit Ala Petrea, die Projektleiterin der Gewerkschaftsschule ein Interview gefűhrt.

Durch die Sendung führt Maggie Brückner.

Musik u.a. von Frau Tomani, Maria Neckham und Georges Ellias

 

Nachhören und Download in der CBA HIER

26.06.2013