Werkstattradio
 
Wer Drohnen säht, raubt die Freiheit aller, damit Angst und Tod reichlich Ernte hält!

Spielt Österreich und seine Wirtschaft im Geschäft und der Anwendung dieser todbringenden Technologie eine Rolle? Eine Plattform von 13 österreichischen Friedensorganisationen will die Rüstungs-, Überwachungs- und Entdemokratisierungsambitionen, das hinter der Entwicklung und dem Einsatz von Drohnen steht, nicht mehr akzeptieren und zusehen, wie Frieden und Neutralität in Österreich im Sumpf des Rüstungs- und Herrschaftswahns europäischer Eliten langsam aber stetig untergehen. Wir fordern die österreichische Regierung und den Nationalrat auf: Drohnenkrieg nein Danke, Nein zur neuen Killerwaffe, Bespitzelung und Unterdrückungstechnologien!

Drohne

 Laut Datenschutzbericht werden zunehmend die verschiedensten Daten von und über uns Menschen und unseren Handlungen registriert, gesammelt, gespeichert und ausgewertet. Dahinter steht Gewinnstreben, aber auch die Absicht, Missliebige zu unterdrücken und ruhig zu stellen. Potentiell wird die Mehrheit der Menschen als Gefahr eingeschätzt und daher – legal und illegal – überwacht. Die jüngste Entwicklung in diesem Überwachungswahn stellen die sogenannten Drohnen dar. Überwachungs- und Kampfdrohen, wie sie in den Schlachtfeldern Afghanistans, Pakistans, Gaza und vielen anderen Schauplätzen des Mordens angewendet werden, stellen eine demokratisch nicht kontrollierbare Gefahr für Friede, Freiheit und Recht dar.

 

 

Musik:

Julien Alliox

Alben: Steel Box, Action, Suspence, Immenent Dead

(cc) Some Rights Reserved - Attribution-NonCommercial-ShareAlike CC BY-NC-SA

 

05.09.2013