Lichterloh & Co

Das letzte FROzine vor den Weihnachtsferien wartet mit großen Themen auf: Von städtischer Lichtverschmutzung zum russischen Justizapparat. Und auch ein wenig steinig-weihnachtliches....

 

“tags zu wenig, nachts zu viel” – Lichtverschmutzung

Nächtliche Beleuchtung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Nicht umsonst spricht man vom Menschen auch als Lichtwesen 'par excellence'. Erhellte Städte bei Nacht sind jedoch gleichzeitig ein vielfach unterschätztes Problem. Licht kann auch zu viel sein, und wenn das der Fall ist, spricht man von Lichtverschmutzung.

Was genau hinter diesem Begriff steckt erfahrt ihr heute in einem Beitrag von Sabine Traxler.

Beitrag zum Nachhören

 

Außerdem ist heute der letzte Teil des hörbaren Adventkalenders 2013 zu hören.

 

Weltempfänger: Neues Amnesitegesetz in Russland

Die Duma, das russische Parlament, hat ein neues Amnestiegesetz beschlossen. Das heisst, bald sollen prominente Gefangene auf freien Fuss kommen. Die inhaftierte Punkband Pussy Riot könnte das Glückslos gezogen haben, und wahrscheinlich auch die Aktivisten und Aktivistinnen von Greenpeace, die seit drei Monaten in Russland fest sitzen.

Doch was steckt wirklich hinter dem neuen Gesetz und läßt sich das russische Parlament tatsächlich von Protesten im Westen beeinflussen?

Mehr dazu in einem Beitrag von Radio RaBe (Bern).

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

 

 

20.12.2013