Bettelverbot soll verschärft werden

Themen in dieser Senndung sind die Ausschreitungen bei den Demos gegen den Akademikerball in Wien und ein Antrag zur Verschärfung des Bettelverbots, über welchen kürzlich im Linzer Gemeinderat abgestimmt wurde.

 

Akademikerball in der Wiener Hofburg

Die österreichischen Medien sind angesichts der Vorkommnisse bei den Demonstrationen gegen den Wiener Akademikerball, welche am Freitag stattgefunden haben, durhchaus in Aufruhr.

Viel wird da kommentiert und diskutiert, sei es über Polizeigewalt oder eingeschlagene Schaufenster, für welche der schwarze Block verantwortlich gemacht wird. 

Wir werden in dieser Sendung einen Blick auf die Ereignisse werfen, welcher in der breiten Medienwelt bzw. der breiten Öffentlichkeit etwas untergeht, und zwar anhand eines "Kommentars der Woche", verfasst von Sarah Praschak, und einem Interview, das Bernhard Redl (akin radio) mit Birgit Hebein, der grünen Wiener Sozialsprecherin und Gemeinderätin zum Thema geführt hat.

Kommentar der Woche zum Nachhören

 

Verschärfung des Bettelverbotes in Linz

Am Donnerstag, den 23. Jänner 2014, wurde bei der Sitzung des Linzer Gemeinderates über einen Antrag aus dem Sicherheits- und Ordnungsausschuss abgestimmt, der wieder einmal das Betteln in der Stadt zum Thema hat. Der von SPÖ, ÖVP und FPÖ im Ausschuss beschlossene Antrag sieht u.a. vor, künftig mehr Kontrollen gegenüber bettelnde Menschen durchzuführen. In Abstimmung mit dem städtischen Erhebungsdienst und der Polizei soll auch die Stadtwache für dieses Unterfangen herangezogen werden und noch intensiver als bislang bettelnde Menschen kontrollieren. Ziel ist es, das im oberösterreichischen Landtag beschlossene „Bettelverbotsgesetz“ restriktiver als bislang anzuwenden bzw. damit in abschreckender Wirkung bestimmte Menschen aus der Innenstadt zu vertreiben.

Was bei dieser Abstimmung im Linzer Gemeinderat genau herausgekommen ist und wie dieses Ergebnis betrachtet werden kann, darüber geben uns in dieser Sendung Michael Schmida von der Plattform "Linz braucht keine Stadtwache" und Gerlinde Grünn von der KPÖ Auskunft.

http://www.stadtwachelinz.at/

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

28.01.2014