Chancengleichheit - Jetzt!

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Aus diesem Anlass hat der Arbeitskreis „Chancengleichheit“ in einem Pressegespräch auf die eklatanten Missstände in der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Oberösterreich aufmerksam gemacht.

Der Arbeitskreis „Chancengleichheit“ der sich hauptsächlich aus Betroffenen, ProfessionalistInnen, Interessensvertretungen und Einrichtungen  zusammensetzt,  beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit den gesetzlichen Grundlagen und deren Auswirkung rund um die Zielgruppe der Menschen mit Behinderungen in OÖ. Leider können sie nicht über Verbesserungen berichten sondern müssen immer wieder auf die schleichende Verschlechterung aufmerksam machen. Vieles gilt es zu kritisieren, im Gespräch wird vor allem auch auf drei drastische Ungleichheiten aufmerksam gemacht.

Nicht zu vergessen ist, dass Österreich sich 2008 verpflichtet hat, die UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen. Gesetze und Verordnungen, die sogar nach der Ratifizierung erlassen worden sind, missachten jedoch die Konvention.

Klaudia Karoliny,Margarete Niedermayr,Martin Reidinger und Mario Weymayer im Pressegspräch mit Sandra Hochholzer.

 

Die EU-Parlamentswahlen

Dieter Blasl von Schnulzen Radio von Radio Orange hat eine Interviewserie zur EU-Parlamentswahl mit österreichischen Nicht-Parlamentsparteien gemacht. Darunter ein zweiteiliges Gespräch mit Alex und Alex von der Hanfpartei.at. Heute im FROzine zu hören ist der 1. Teil.

Beide Teile sind im Audioarchiv cba.fro.at nachhörbar:

1. Teil http://cba.fro.at/258674 2. Teil http://cba.fro.at/258677

 

Musik in der Sendung:  Nelson Jenstad mit Snow Walking und Alterama
Durch die Sendung führt Nora Niemetz.

05.05.2014