Betteln in Linz

In dieser Sendung beschäftigen wir uns anlässlich einer Podiumsdiskussion der Grünen mit dem Thema "Betteln in Linz".

 

Betteln in Linz polarisiert

Der öffentliche Raum ist Schauplatz des Geschehens und der Diskussion rund um dieses Thema. Von Bettelbanden und Verboten ist die Rede. Gleichzeitig zeigen Bettelnde die Ungleichheiten in der Gesellschaft deutlich auf und rufen unterschiedliche Gefühle und Emotionen hervor.

Wie geht die Stadt, wie gehen wir damit um? Hat Betteln einen Platz in unserer Gesellschaft? 

Um diesen Fragen nachzugehen, findet am Dienstag, den 27.05.2014 eine von den Grünen organisierte Podiumsdiskussion zum Thema "Betteln in Linz - Wo Armut (k)einen Platz hat?" statt, und zwar im Pressezentrum des alten Rathauses. 

Am Podium diskutieren:

- Heinz Schoibl, Soziologe, Autor der Salzburger Bettel-Studie

- Alexandra Riegler-Klinger, Caritas Linz

- Karl Pogutter, Stadtpolizei-Kommandant Linz

- Maria Buchmayr, Landessprecherin der Grünen OÖ

Moderation: Erhard Gstöttner, OÖ Nachrichten

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Bettellobby OÖ und den Oberösterreichischen Nachrichten.

Wir haben dazu heute Gemeinderat Markus Pühringer von den Grünen live zu Gast im Studio.

 

Data Ecologies 2014

Am 23. und. 24. Mai hat das Symposium „Data Ecologies 2014“ im KunstRaum Goethestrasse xtd stattgefunden. Organisiert wurde die Veranstaltung von Time's Up mit drei Partner_innen: FoAM aus Belgium, Madeira-ITI aus Portugal und AltArt aus Rumänien. Mara Dionisio und Julian Hanna vom Madeira Interactive Technology Institute (M-ITI) haben eine Präsentation mit dem Titel „Possible pasts, possible futures: Exploring past and future scenarios through contex-aware transmedia stories“ gemacht.

Worum es bei dieser Präsentation genau ging, dazu ist mehr in einem Beitrag von Jerneja Zavec zu hören.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak. 

 

 

26.05.2014