Markt! Welcher Markt?

Vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind 331.756 Menschen (Stand Nov. 2014), das ÖGB-Forum für arbeitslose Menschen trifft sich am 17.12. zum ersten Mal. Ein paar Tage vorher, nämlich vom 11. bis 13. Dezember findet im Linzer Wissensturm ein interdisziplinärer Diskurs um Märkte und Marktwirtschaft statt, veranstaltet von der JKU Linz.

ÖGB-Forum für arbeitslose Menschen

Alois Wiesmayer ist Mitgründer des "ÖGB-Forums für arbeitslose Menschen". Das hat am Mittwoch, 17. Dezember 2014 sein erstes öffentliches Treffen in der Arbeiterkammer Linz. Lisa-Maria Neumüller hat sich mit Alois Wiesmayer in der Morgensendung des Freien Radio Freistadt unterhalten. In der Frozine wird eine gekürzte Version des Gesprächs gesendet. In voller Länge ist es zu finden auf http://cba.fro.at/275126 Die cc-Musik im Beitrag stammt von Emerson Antoniacomi.

Markt! Welcher Markt?

Das moderne westliche Wirtschaftssystem wird gemeinhin als Marktwirtschaft charakterisiert, die in verschiedenen Varianten – etwa der deutschen „Sozialen Marktwirtschaft“ – auftreten kann. Aber was ist mit diesen beiden Begriffen wirklich gemeint?
Dieser Frage wird in der interdisziplinären Tagung, veranstaltet vom Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE), vom 11. bis 13. Dezember und in der heutigen Frozine nachgegangen. Zu Gast im Studio ist Walter Ötsch, österreichischer Ökonom und Kulturwissenschaftler sowie Leiter des ICAE und Organisator der Tagung. Für die Veranstaltung an der Tagung ist keine Anmeldung erforderlich und es werden keine Tagungsgebühren eingehoben.

Nähere Informationen zur Tagung: Programm
Termin: Donnerstag, 11.12. bis Samstag, 13.12.2014
Ort: Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz

CC-Musik in der Sendung von Anitek, Szur, Zsolnai und Dee-Guitar
Moderation: Nora Niemetz

 

 

04.12.2014