Love & Loss - Mode und Vergänglichkeit

Mit rund 160 Kunstwerken wird im Lentos die wechselseitige Wirkung von Mode und Kunst von den 80ern bis heute thematisiert.

Der Gedanke an die Vergänglichkeit alles Irdischen ist seit jeher ein beliebtes Thema in der Bildenden Kunst. In der neuen Lentos-Ausstellung wird Mode zum Spiegel in dem der Mensch die eigene Sterblichkeit erblicken kann. Im Mittelpunkt stehen die 1980er und 90er Jahre, die Rede ist von "perfekten Körpern", Dekonstruktion, neuer Modefotografie und einer poetischen aber auch humorvollen Sicht auf den "memento mori". Mit rund 160 Kunstwerken, darunter High und Street Fashion, Fotografien, Videos, Skulpturen, Gemälde, Grafiken und Installationen von 52 KünstlerInnen und Künstlergruppen wird die wechselseitige Inspiration von Mode und Kunst von den 1980ern bis heute gezeigt.

Ein Beitrag von Clarissa Ujvari.


Musik: Chicks on Speed - Fashion Rules, Kraftwerk - Das Model, Vogue - Madonna

16.03.2015