Berufsbildung für asylwerbende Jugendliche
verfasst am 04.07.2017 von
Schulpflichtige Asylwerber*innen haben die Möglichkeit in Österreich die Schule zu besuchen - bisher in Überbrückungsklassen. Ab 1. September ist das Schulautonomiepaket gültig und es ermöglicht den regulären Pflichtschulbesuch. Ein wichtiger Schritt, aber was dann? Noch viel zu wenige haben die Möglichkeit über die Schulpflicht hinaus Angebote für sich zu nützen. Ein Übergangslehrgang an der Tourismusschule Bad Ischl geht mit gutem Beispiel voran. Mit ihren Abschlüssen gehen die Jugendlichen nun auf Arbeitssuche.

 

Überleitungslehrgang für junge Asylwerber*innen

Ein Schuljahr lang haben 20 junge Asylwerber*innen – darunter zwei Frauen – aus dem Salzkammergut einen Überleitungslehrgang an der Tourismusschule Bad Ischl besucht. Neben intensivem Deutsch-Unterricht waren auch Englisch, Mathematik, Informatik, Ethik, mehrere allgemeinbildende Fächer und Kochen am Stundenplan. Wie es dabei im Klassenzimmer zuging und was sich abseits des Schulbetriebs entwickelt hat – darüber berichten Kamar, Meisam und Lamine, und ihre Deutsch-Lehrerin Elisabeth Vierthaler.

 

Erika Preisl von der Widerhallredaktion des Freien Radio Salzkammergut hat den Beitrag gestaltet.

 

 

Halb richtig ist ganz falsch

Gestern hat sich das Infomagazin FROzine schon sehr ausführlich dem G 20 Gipfel gewidmet, der diese Woche in Hamburg abgehalten wird.

Heute haben wir dazu einen Kommentar unter dem Titel "Halb richtig ist ganz falsch" vorbereitet, den wir vom Freien Senderkombinat in Hamburg übernehmen.

Hermann Ludwig Gremliza ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er ist seit 1974 Herausgeber der Monatszeitschrift konkret. Er liest im folgenden Beitrag die Konkret Juli Kolumne über die Linke in der G20-Welt, in der er ein Interview mit sich selbst und zum Kommentar zum Geschehen wird.

CC Creative-Commons lizensiert: Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht. 

Beitrag zum Nachhören

 

Kurzmeldungen

Außerdem widmen wir uns in unseren Kurzmeldungen mitunter Entwicklungen in Themenfeldern, die wir in letzter Zeit im Infomagazin aufgegriffen haben: Marchtrenk ist seit 1. Juli Fair Trade Gemeinde; Die Ehe für alle – Deutschland macht es und Österreich bleibt im schwarz-blauen Traditionsbeton stecken; Der Verfassungsgerichtshof hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Bau der dritten Piste am Wiener Flughafen aufgehoben.

 

Durch die Sendung führt Sandra Hochholzer


URL: http://www.fro.at.at/article.php?id=12648