Rückblick auf G20 in Hamburg
verfasst am 17.07.2017 von
Live im Studio sind heute zwei Linzer*innen, die bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg dabei waren und von ihren Erlebnissen berichten. Zudem hören wir Roman Thurn vom Komitee für Grundrechte und Demokratie und den Sprecher der "Welcome To Hell"-Demonstration.

Die Proteste rund um den G20-Gipfel in Hamburg werden breit diskutiert. Im Vordergrund stehen dabei die Gewalt an sich, die Polizeistrategie und die Frage der Einschränkung der Grundrechte. Im heutigen FROzine werden wir uns auch diesen Fragen widmen. Dazu hören wir den Sprecher der Welcome to Hell-Demo, die von der Polizei schon nach wenigen Metern gestoppt wurde und für viele als Auslöser der Gewalt gilt. Außerdem hören wir eine Einschätzung von Roman Thurn, der die Geschehnisse in Hamburg für das "Komitee für Grundrechte und Demokratie" beobachtet hat. Von meinen beiden Studiogästen aus Linz möchte ich wissen, was sie bewegt hat, nach Hamburg zu fahren, wie sie die Tage erlebt haben und ob sie nocheinmal zu einem ähnlichen Großereignis fahren würden.

Der Ergo Express beschäftigt sich diesmal mit Spinnenseide, Asselspinnen, Korallen in tiefen Gewässern und Kniescheiben bei Fröschen. 

 

Moderation: Christian Diabl 


URL: http://www.fro.at.at/article.php?id=12701