Bye Bye Pühringer
verfasst am 17.07.2017 von
Es ist unbestritten, dass Dr. Josef Pühringer in den fast 26 Jahren seiner Tätigkeit als Kulturreferent maßgeblich die Kulturpolitik und die kulturelle Landschaft Oberösterreichs geprägt hat.

Er war damit auch für die 31 Jahre alte KUPF und mehrere Generationen von KulturarbeiterInnen und -aktivistInnen ein Gegenüber, an dem man sich reiben konnte und auch reiben musste.

Grund genug, Pühringer zum Abschiedsinterview einzuladen. Thematisiert wurde vom Interviewer Stefan Haslinger dabei unter anderem die Entwicklung des Kulturbudgets, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Kultursektor oder die Einengung des Gestaltungsspielraums in den letzten Jahren. Erstmals ging Pühringer dabei auf kritische Distanz zum Entstehungsprozess des Kulturleitbilds OÖ, bei dem er die mangelnde Einbeziehung der Kulturszene kritisierte.


URL: http://www.fro.at.at/article.php?id=12702